Was für Vorschusslorbeeren!

Kürzlich hat mir eine Braut, deren Mami meine Arbeit sehr gut kennt, erzählt, dass ihre Mutter sie gefragt habe, ob sie sich nun für eine freie Trauung entschieden hätten und ob Anita käme.“ Da habe sie bejaht und der Brautmutter sei grad ein Freundentränli gekommen. Was für ein Kompliment! Ich freue mich riesig, diese ganze Familie zu begleiten und bin sicher, dass das ein unglaubliches Freudenfest geben wird.

project-neema.org

Jedes Jahr im Herbst tun alle meine Brautpaare der vergangenen Saison etwas Gutes, denn ich überweise den Betrag, der für Project Neema von Cordula Heggli zusammengekommen ist. Dieses Jahr durfte ich dem kleinen, feinen Hilfswerk 400 Schweizer Franken überweisen. Ich weiss, dass Cordula und ihre Leute non-profit arbeiten und dass jeder Franken direkt in Ngaramtoni in Tanzania eingesetzt wird.

Ich staune immer wieder, mit welch einfachen Mitteln dort die Kinder und das ganze Dorf unterstützt werden und es freut mich natürlich dann besonders, wenn meine Hilfe und die meiner Brautpaare dazu beitragen, dass zum Beispiel die Möbel für die Tagesstätte im Dorf hergestellt werden konnten und eben nicht aus China importiert werden mussten. Und für mich natürlich besonders reizvoll, wenn dann einer dieser Tische für eine Hochzeitszeremonie eingesetzt wird 🙂

Wer sich für das Projekt interessiert, darf sich gerne näher informieren auf der Webseite der Organisation – direkte Spenden oder eine Mitgliedschaft helfen jederzeit weiter.
http://project-neema.org/

Willkommensfest

Flaschenpost

Nach der Saison ist vor der Saison

2019 war ein unglaubliches Hochzeitsjahr. Ich habe total viele mutige Paare erlebt, die bereit waren, ihren ganz eigenen Weg zu gehen, um ihrer Liebe Ausdruck zu verleihen, sie zu krönen oder eben ganz luftig leicht ein Fest zu feiern mit ihren Liebsten, von denen sie sich getragen fühlen. Es sind so viele verschiedene Aspekte, die eine Hochzeit mit sich bringt und jedes Paar setzt andere Prioritäten… Es ist für mich wunderschön und eine Ehre, dass ich sie dabei unterstützen kann, das Herzstück ihres einmaligen Tages mit ihnen zusammen gestalten darf.

Wenn man vom Wetter absieht, war 2019 eine superkreative Angelegenheit: Ich durfte ganz viele neue und traumhaft schöne Orte kennen lernen, mich auf Experimente während der Trauung einlassen, in den Genuss fantastischer Musiker und ihres Könnens kommen, genial umgesetzte Dekoration bestaunen und viele, viele grossartige Rückmeldungen geschmückt mit berührenden Bildern erhalten.

Nun freue ich mich wieder auf die Zeit, in welcher die ganzen Vorbereitungen fürs nächste Jahr laufen. Das ist spannend und bereichernd: Ich freue mich auf alle Heiratswilligen, die mit verrückten Ideen, neuen Locations oder speziellen Wünschen an mich herantreten.

In Aktion

Eine ganz besondere Freude ist es jeweils, wenn ich von meinen Kunden Bilder erhalte, die mich in Aktion zeigen. Die Fotos sind nicht immer vorteilhaft, aber sie zeigen, dass ich zu 200% dabei bin, auch mal ein Tränchen verdrücke und alles gebe während einer Rede. Das ist sehr wichtig, denn es vergeht keine Trauung, bei der sich nicht irgendeine spontane Situation ergibt, die grad herrlich hineinpasst, Auflockerung bei nervösen Brautpaaren bringt oder einfach zu gut ist, um nicht kommentiert zu werden.

Eine sorgsam vorbereitete Rede ist sicherlich enorm wichtig, reicht aber nicht. Gute Rednerinnen bringen die Fähigkeit mit, die Atmosphäre aufzugreifen, die Zuhörerschaft abzuholen und auf jede Situation, die sich spontan ergibt so zu reagieren, dass es natürlich und nicht aufgesetzt wirkt.

Du hast ein riesiges Gspüri und Talent für genau die richtigen Worte

Liebe Anita! Unsere Hochzeit war einfach unvergesslich – traumhaft – schön! Wir sind so dankbar, dass wir dich gefunden haben, um unser „Glück hoch 2“ mit so einer speziellen Trauung zu zelebrieren! Deine so überaus herzliche, feinfühlige und humorvolle Rede war absolut perfekt! Du hast uns und sehr viel unserer Gäste sehr beeindruckt und berührt mit deinen Worten und mit deiner Ausstrahlung. Kommentare wie: „So eine authentische und wunderbare Zeremonie habe ich noch nie erlebt …“ haben wir von allen Seiten gehört.
Auch unsere fröhlichen Gespräche und deine grosse Unterstützung im Vorfeld (von den kreativen Idee und Entscheidungen über die Suche nach Fotografin und Schminkfrau bis hin zur zuverlässigen Planung der Zeremonie) haben wir sehr geschätzt! Danke auch herzlich für die wunderbare Flasche Wein – wir werden sie zu einer besonderen Gelegenheit öffnen und an dich und dieses wunderbare Fest denken.
Anita, du hast ein riesiges Gspüri und Talent für die genau richtigen Worte und für wundervolle Rituale! Wir wünschen dir weiterhin viel Freude und Erfüllung bei deinen Einsätzen und danken von ganzem Herzen für alles!

Sue & Andy, Hochzeit vom Juni 2019

Es ist kaum in Worte zu fassen

Liebe Anita, Nun finden wir auch endlich die Zeit, uns bei dir zu bedanken. Die Trauung war einfach der Hammer ❤️ so persönlich, ergreifend und authentisch! VIELEN VIELEN DANK!

Wir waren begeistert, unseren Gästen hat es sehr gefallen und sogar mein Grosi war begeistert. 😍 Du hast mit deiner Art einfach alle in deinen Bann gezogen und eine unglaublich kurzweilige und emotionale Trauung kreiiert. Ich hatte bei unserem ersten Treffen gesagt, ich möchte gerne geflasht sein –  und genau das, waren wir auch. Es ist kaum in Worte zu fassen, wie sehr wir uns über deinen Beitrag und deine Unterstützung gefreut haben. Der Tag wird für immer in unseren Köpfen und vorallem Herzen bleiben, es war schlicht unglaublich. Liebe Anita, vielen vielen Dank! ❤️

Bettina und Dominik, Hochzeit vom August 2019

Mit dem 10er-Nötli hattest du mich

Meine Brautpaare erzählen die schönsten Liebesgeschichten, davon bin ich überzeugt. Und es ist meine Aufgabe, diese Geschichten so niederzuschreiben und dann bei ihrer Trauung so zu erzählen, das sie einem zu Herzen gehen. Manchmal jedoch, sind die Storys sooooo schön, dass sie einen sowieso tief berühren und dabei muss ich zugeben, dass ich auch nicht davor gefeit bin, die Menschen zu unterschätzen, die ich da vor mir habe. So hat eins meiner Brautpaare vom Juni mir erzählt, wie sie ihre grösste Beziehungskrise dank eines 10er-Nötlis überwunden hatten und als ich ihnen zur Hochzeit dann ein gerahmtes 10er-Nötli geschenkt hatte (der Bräutigam kam natürlich schon vor der Braut, um die Gäste zu begrüssen), da hatte ich den Nagel natürlich auf den Kopf getroffen und dem Bräutigam, wie auch den Gästen, welche die Geschichte kannten, siegen bereits zum ersten Mal Tränen in die Augen. Sogar der Trauzeuge meinte zu mir: Also, nicht mal bei meiner eigenen Hochzeit kamen mir so die Tränen wie jetzt heute bei deiner unglaublich genialen Zeremonie.

„In Erinnerungen schwelgen wir immer noch regelmässig, vor allem sprechen wir oft über deine traumhafte Zeremonie, immer wieder denken wir an deine wunderbaren Worte! Die Trauung war einfach MEGA! Es war wirklich uh schön und wir sind so froh, dass wir dich kennen lernen durften und dass du uns an diesem grossen Tag begleitet hast! 1000 Dank für alles! Das Zehnernötli bekommt einen Ehrenplatz.“
Cindy & Ueli, Hochzeit vom Juni 2019

DANKE

Auch mitten in der Hochzeitssaison erreichen mich wöchentlich Dankeskarten oder auch einmal ein schönes Telefonat, was natürlich besonders berührend ist, wenn man mit dem Brautpaar zusammen nochmals in den wundervollen Erinnerungen schwelgen kann, alles spontanen Aktionen und Reaktionen nochmals revuepassieren lassen kann. Es ist ein absolutes Privileg, wenn man mit seinem geliebten Beruf den Leuten so viel Freude und einmalig schöne Erlebnisse bescheren kann. Besonders nahe gehen mir Dankesworte, die sich auf eine Bestattung oder eine Abschiedsfeier beziehen. Wenn das letzte Gute, was man einem Menschen tun kann, ein würdevoller, treffender und ganz persönlicher Abschied ist, der den Hinterbliebenen einen Moment schenkt zum Trauern, der ihnen Trost spendet und ihnen zeigt in wie vielen Leuten der geliebte verstorbene Mensch etwas bewegt hat und nun in ihnen weiterlebt, dann ist das ein unglaubliches Geschenk auch an einen selbst.